PRESSEKONTAKT

Alexandra Wenglorz, PR und Content Manager

Unternehmenskommunikation

Mobil: +49 174 3241906

alexandra.wenglorz@verisure.de

Verisure Notrufleitstelle in Ratingen jetzt VdS zertifiziert

Als einer der ersten Alarmanlagen-Anbieter in Deutschland mit externen Datenzentren bekommen Verisure Notruf- und Serviceleitstelle sowie Fachkräfte das Gütesiegel der privaten Sicherheitswirtschaft

Ratingen, 22.10.2020 Der europäische Marktführer für Rund-um-Sicherheit mit eigenen Produkten, eigenem Fern-Monitoring und mittlerweile 5.000 Kunden in Deutschland ist stolz, als einer der ersten Alarmanlagenanbieter mit externen Datenzentren (ATSP) überhaupt, bei der Erstbegutachtung im Oktober 2020 das Gütesiegel der deutschen Sicherheitsbranche für seine Notrufleitstelle und deren Mitarbeiter von der VdS Schadenverhütung GmbH zu erhalten.

In einem 8-stündigen Audit prüfte die VdS am 08.10.2020 im Detail, ob Verisure den Normen der privaten Sicherheitsbranche gerecht wird. Bis dato entsprachen sowohl Produkte als auch Notruf- und Serviceleitstelle des Branchenführers bereits den europäischen Sicherheitsstandards EN 50518 und ISO 9001. Neben feuer- und kugelsicheren Türen und Fenstern aus Panzerglas reicht die Notfall-Stromversorgung der vollständig abgekapselten NSL durch einen Generator für mindestens drei Tage aus. Auch bei den Verisure Servern und Daten gilt „safety first“, weshalb diese in externen Datenzentren doppelt gesichert sind. Auf allerhöchste Qualität setzt das Sicherheitsunternehmen auch bei den in der Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) tätigen Mitarbeitern: neue NSL-Fachkräfte werden nach einer mindestens 6-monatigenTrainingsphase auf Firmenkosten geschult und fachgerecht auf die VdS-Prüfung, die am vergangenen Freitag erfolgte, vorbereitet.

Bisher gibt es in Deutschland – im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern - noch kein Gesetz, dass die Qualitätsstandards der privaten Sicherheitsbranche und der Fern-Überwachung einheitlich regelt. Diese Aufgabe hat hier in den vergangen 60 Jahren weitgehend die VdS Schadensverhütung GmbH übernommen. Die VdS ist ein Unternehmen des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft GDV und arbeitet mit Versicherungen und Polizei eng zusammen um eine optimale Sicherheit zu gewährleisten sowie Fehlalarme zu vermeiden. VdS-Richtlinien sind mittlerweile europaweit ein Standard für die private Sicherheitsbranche.

„Mit der VdS-Anerkennung hat Verisure einen intensiven Prüfprozess erfolgreich bestanden. Verisure hat den Nachweis erbracht, dass das Unternehmen die Prozesse entlang der Sicherungskette bestens beherrscht und unter definierten Bedingungen durchführen kann,“ so Thomas Urban, Geschäftsführer VdS Schadenverhütung GmbH. „Die Lösungen von Verisure entsprechen damit größten Sicherheitsanforderungen. Im Namen des kompletten VdS-Teams gratulieren wir Verisure sehr herzlich zur erfolgreichen Zertifizierung."

“Als europäische Marktführer legen wir Wert auf höchste Zertifizierungsstandards. Wir sind stolz und dankbar mit der VdS-Zertifizierung nun der bestmöglichen in Deutschland zu entsprechen“, so Verisure Deutschland Geschäftsführer Alvaro Grande Royo-Villanova.

„Durch unsere VdS-zertifizierte Notruf- und Serviceleitstelle werden versehentlich ausgelöste Alarme herausgefiltert, so dass die Polizei in solchen Fällen gar nicht bemüht werden muss.“ erläutert Tamara Perez, Portfolio Management Director. „Solche Situationen sind für uns eine gute Möglichkeit, mit dem Kunden zu sprechen und ihm zu zeigen: Wir sind da. Sie sind beschützt.“

Die VdS Schadensverhütungs GmbH

Die VdS Schadenverhütung GmbH ist Europas größtes Institut für Unternehmenssicherheit und eine 100%ige Tochter des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. VdS gehört zu den weltweit renommiertesten Institutionen für die Unternehmenssicherheit mit den Schwerpunkten Brandschutz, Security, Naturgefahrenprävention und Cyber-Security. Die Dienstleistungen umfassen Risikobeurteilungen, Prüfungen von Anlagen, Zertifizierungen von Produkten, Firmen und Fachkräften sowie ein breites Bildungsangebot. Das VdS-Gütesiegel genießt einen ausgezeichneten Ruf in Fachkreisen und bei Entscheidern. Zu den Kunden zählen Industrie- und Gewerbebetriebe aller Branchen, international führende Hersteller und Systemhäuser, kompetente Fachfirmen sowie risikobewusste Banken und Versicherer.

Was macht Verisure?

Verisure ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring. Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die Sicherheit von 3,5 Millionen Kunden in 16 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das Unternehmen schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. Verisure ist in vielen Ländern bereits bekannt für seine innovativen Produkte und Dienstleistungen, hohe Kundenorientierung sowie exzellenten Vertriebsleistungen. In Deutschland wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile fast 200 Mitarbeitern bereits über 5.000 zufriedene Kunden in NRW, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Verisure, das Unternehmen

1988 als Sparte der schwedischen Firma Securitas AB gegründet, wurde Verisure rasch zum eigenständigen Anbieter erschwinglicher Alarmanlagen für Privathaushalte. 1993 kam das live-Monitoring, also der Rund-um-die Uhr-Schutz dazu. 1996 wurde das Angebot auf Kleinunternehmen ausgeweitet. Seit den 1990er Jahren expandiert die Verisure Gruppe mit Hauptsitz in Genf in Europa sowie in Latein- und Südamerika. Das globale Unternehmen geführt von CEO Austin Lally beschäftigt 17.000 Mitarbeiter und schützt insgesamt über 3,5 Millionen Kunden in 16 Ländern, darunter Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und seit Ende 2018 Deutschland.

Was bedeutet Verisure?

„Veri" kommt von Verifizierung. Damit ist gemeint, dass die VdS- zertifizierten Fachkräfte der hauseigenen 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle in Ratingen bei eingehenden Signalen des Hochsicherheits-Alarmsystems überprüfen, ob es sich um es sich um einen Fehlalarm oder einen Notfall handelt. Bei letzterem werden sofort Wachdienst, Polizei, Feuerwehr oder Notarzt eingeschaltet und - bei Bedarf - die nebelartige Sichtbarriere ZeroVision® ausgelöst. Das „Sure“ steht für Sicherheit, Zuverlässigkeit und den von Verisure gewährten Rundum-Schutz.

 

Download press release (PDF); Press room