Date
Verisure

Fernüberwachtes Alarmsystem überzeugt Experten-Jurys

Ratingen, 09.06.2021
Das Verisure Alarmsystem mit dem ZeroVision® Sichtschutz hat die Experten-Jurys des World Smart Home Awards sowie des GIT Sicherheit Awards überzeugt. Bei den GIT Sicherheit Awards hat es das Alarmsystem von Verisure unter die Finalisten der Kategorie „Smart Home & Residential“ geschafft und stellt sich nun dem Votum der Sicherheitsbranche. Bei den World Smart Home Awards steht Verisure bereits als Gewinner fest, in der Kategorie „Security - Smart Alarm Systems“. Die Nominierung wie auch der gewonnene Award setzen die ansehnliche Reihe an Auszeichnungen für das Sicherheitssystem fort: im Frühjahr dieses Jahres war mehreren Produkten von Verisure sowie auch den dazugehörigen Arlo Kameras zuletzt der Red Dot Design Award verliehen worden.

World Smart Home Award für smarte Sicherheit
Die Expertenjury des World Smart Home Awards besteht aus Fachjournalisten, die langjährige Erfahrung im Testen von Smart Home Produkten haben. In der Kategorie „Security – Smart Alarm Systems“ entschieden sie sich dieses Jahr für die Rundum-Sicherheitslösung von Verisure. Mit seiner einzigartigen Kombination aus moderner Sicherheitstechnologie und menschlichem Einsatz schützt dieses zu einem erschwinglichen Preis Privatpersonen, Familien und Kleinunternehmen. Bei einem Alarm prüfen qualifizierte Mitarbeiter in der VdS-zertifizierten Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) rund um die Uhr über Ton und Bild, was passiert ist, und bieten im Ernstfall sofort die passende Hilfe. Bei Einbruch wird nicht nur die Polizei gerufen, sondern auch gehandelt: Das Auslösen des ZeroVision Sichtschutzes vertreibt Einbrecher effektiv.

Finalist der GIT Sicherheit Awards
Die Jury des GIT Sicherheit Awards mit Vertretern von BHE, TÜV, VDMA, ZVEI, Integratoren und Anwendern hat das Verisure Alarmsystem ebenfalls ausgewählt. Der europäische Markführer für Rundum-Sicherheit steht mit seinem smarten Alarmsystem und dem Verisure KeyFob nun im Finale und erwartet das Ergebnis der aktuellen Abstimmung, an der man sich noch aktiv beteiligen kann. Bei dem KeyFob handelt es sich um eine Notfalltaste zum Umhängen, so dass auch Ältere oder Menschen mit Handicap jederzeit die VdS-zertifizierte Notrufleitstelle kontaktieren und um Hilfe bitten können. Auf Knopfdruck prüfen NSL-Mitarbeiter die Lage und entsenden nach Bedarf sofort Notarzt, Rettungskräfte oder Polizei. Auch bleibt der Verisure-Operator solange mit der Person verbunden, bis die Gefahrensituation behoben ist. Wer bei der Abstimmung mitmachen möchte, findet diese unter www.sicherheit-award.de. Pro Kategorie kann eine Stimme abgeben werden. Verisure tritt in der Kategorie F, der Sonderkategorie „Smart Home & Residential“ an. Jeder, der mitmacht, nimmt automatisch an der Ziehung des Leserpreises teil: einer hochwertigen Spiegelreflexkamera mit Objektiv. Abstimmen darf jede Person mit Firmen-E-Mail-Adresse.

Was macht Verisure?
Verisure ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring. Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die Sicherheit von 3,7 Millionen Kunden in 16 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das Unternehmen schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. Verisure ist in vielen Ländern bereits bekannt für seine innovativen Produkte und Dienstleistungen, hohe Kundenorientierung sowie exzellenten Vertriebsleistungen. Auch in Deutschland wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen hier erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile fast 300 Mitarbeitern bereits über 8.000 zufriedene Kunden in NRW, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Verisure, das Unternehmen
1988 als Sparte der schwedischen Firma Securitas AB gegründet, wurde Verisure (bzw. Securitas Direct) rasch zum eigenständigen Anbieter erschwinglicher Alarmanlagen für Privathaushalte. 1993 kam das live-Monitoring, also die Rund-um-die Uhr-Überwachung durch Mitarbeiter der eigenen Notruf- und Serviceleitstellen hinzu. 1996 wurde das Angebot auf Kleinunternehmen ausgeweitet. Seit den 1990er Jahren expandiert die Verisure Gruppe mit Hauptsitz in Genf in Europa sowie in Latein- und Südamerika. Das globale Unternehmen geführt von CEO Austin Lally tätigt heute rund 600.000 Installationen im Jahr, beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und schützt insgesamt über 3,7 Millionen Kunden in 16 Ländern, darunter Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und seit Ende 2018 auch Deutschland.

Was bedeutet Verisure?
„Veri" kommt von Verifizierung. Damit ist gemeint, dass die VdS-zertifizierten Fachkräfte der hauseigenen 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle in Ratingen bei eingehenden Signalen des Hochsicherheits-Alarmsystems überprüfen, ob es sich um es sich um einen Fehlalarm oder einen Notfall handelt. Bei letzterem werden sofort Wachdienst, Polizei, Feuerwehr oder Notarzt eingeschaltet und bei Bedarf die nebelartige Sichtbarriere ZeroVision® ausgelöst. Das „Sure“ steht für Sicherheit, Zuverlässigkeit und den von Verisure gewährten Rundum-Schutz.

PRESSEKONTAKT

Alexandra Wenglorz, PR und Content Manager

Unternehmenskommunikation

[email protected]