Date
Verisure

Bei Einbruch kümmern sich Verisure und Europ Assistance gemeinsam

Die Kooperationspartner ziehen Bilanz

Ratingen/München, 22.03.2021 Nach dem 1. Jahr der Zusammenarbeit ziehen Europ Assistance und Verisure Bilanz: durchgängig wählten 90% der Verisure-Kunden das attraktive Zusatzangebot zur Wiederherstellung ihrer Sicherheit. Damit Betroffene im Einbruchsfall mit ihrem Schaden nicht allein dastehen, hatten sich Verisure, führender Anbieter smarter Alarmanlagen und -Services und die Tochter der Generali vor einem Jahr etwas überlegt: Für nur 1€ im Monat wollte man den Kunden anbieten, im Einbruchsfall die Sicherheit wiederherzustellen. Neben dem umgehenden Austausch von Schlössern, Notfallreparaturen und Elektroinstallation gehört zu dem Angebot auch die Organisation einer Ersatzunterkunft sowie eine psychologische Erstbetreuung. Mit diesem Angebot, das weit über die übliche Prävention und Notfallbetreuung hinaus geht, zeigen die Rund-um-Sicherheits-Profis von Verisure und Europ Assistance, wie wichtig ihnen das Wohlbefinden ihrer Kunden ist. Die Kunden dankten es, indem fast alle das attraktive Angebot annahmen.

Was üblicherweise bei und nach einem Einbruch geschieht
In einer Einbruchssituation schlägt das Verisure System Alarm. Sofort überprüft ein Experte in der VdS-zertifizierten Notrufleitstelle über Bild und Ton die Situation, löst bei Bedarf den Zerovision® Sichtschutz aus und ruft Polizei und Rettungskräfte. Die Polizei nimmt den Fall auf, sichert Spuren und befragt Zeugen. Danach aber sind die Betroffenen erst einmal auf sich selbst gestellt, letztlich mit der Situation allleingelassen. Sie müssen sich nicht nur organisatorisch um den entstandenen Schaden kümmern, sondern auch den psychischen Stress bewältigen. Die Hälfte der Betroffenen empfindet nach Einbruch Angst, ein Gefühl der Verletzung der Privatsphäre und große Unsicherheit. 6 von 10 Opfern leiden sogar an posttraumatischer Belastungsstörung, wie eine Studie, die Kantar 2019 im Auftrag von Verisure durchgeführt hat, zeigt.

Hier greift die Kooperation von Verisure und Europ Assistance, die folgenden Service beinhaltet:

  1. Notfallreparaturen: Wurde beim Einbruch das Schloss zerstört, wird ein Notfallschloss gestellt und sofort montiert. Zerschlagene Fenster, kaputte Türrahmen oder beschädigte Elektronik werden ebenfalls ohne zusätzliche Kosten umgehend repariert.

  2. Wohlbefinden: für den Fall, dass die Kunden nach dem Einbruch nicht zu Hause bleiben können oder möchten, wird eine Übernachtungsmöglichkeit organisiert.

  3. Psychologische Erstberatung: Auch mit der oft unterschätzten psychischen Belastung nach Einbruch werden die Betroffenen nicht allein gelassen. Dank der Partnerschaft von Europ Assistance und Verisure gibt es die Möglichkeit, sich ohne weitere Zusatzkosten zeitnah mit einem Experten auszutauschen.

  4. Das Angebot enthält zudem die Nutzung eines seriösen Schlüsseldienstes, nach Einbruch, aber auch sonst, und das bis zu zwei Mal im Jahr.

Umfassender Schutz des Kunden im Schadenfall
John Sternheimer, Strategic Alliance Director bei Verisure erläutert: „Wir wollen vor und nach einem Einbruch für unsere Kunden da sein, natürlich möglichst den Einbruch verhindern. Aber kommt es doch einmal dazu, stehen wir unseren Kunden zur Seite. Partnerschaften haben nicht immer - wie die unsrige hier - das Wohlergehen des Kunden zum Ziel. Daher sind wir sehr froh und dankbar, unseren Kunden mit dieser Kooperation die - in der Notsituation besonders wichtige - Unterstützung anbieten zu können und ihnen so einen noch besseren Service zu bieten.“

Verisure

Verisure

Tim Schmidt, Geschäftsführer und Chief Customer Officer bei Europ Assistance: „Wir freuen uns über die außerordentlich große Akzeptanz und hohe Anzahl von Buchungen unserer Services der Verisure-Kunden. Wir sehen dies als klare Bestätigung, dass das gemeinsame Nutzenversprechen von Verisure und Europ Assistance einen hohen Mehrwert als Antwort auf das steigende Sicherheitsbedürfnis in den eigenen vier Wänden liefert. Die Kombination aus moderner Hardware und professionellen Serviceleistungen stiftet einen maßgeschneiderten Kundenvorteil, der in dieser Kombination und Ausprägung einzigartig ist.“

Über Europ Assistance
Die Europ Assistance Gruppe wurde 1963 gegründet und ist Erfinder des Assistance-Konzepts. Folgend dem übergeordneten Anspruch und Leitbild von „You live, We Care“ bietet sie in den Bereichen Travel, Mobility, Home & Connected Living, Health und Senior Care innovative Versicherungs- und Serviceprodukte an, um Privat- und Firmenkunden maßgeschneiderte Lösungen in Notfällen und im Alltag zu liefern, die auf Kundenseite zu Sorgenfreiheit, Stressreduzierung und Zeitgewinn führen – 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Europ Assistance ist ein Unternehmen der GENERALI Gruppe, deckt über 200 Länder mit ihren Services ab und gehört zu den führenden Assistance-Unternehmen in Deutschland und weltweit.

Was macht Verisure?
Verisure ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring. Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die Sicherheit von 3,5 Millionen Kunden in 16 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das Unternehmen schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. Verisure ist in vielen Ländern bereits bekannt für seine innovativen Produkte und Dienstleistungen, hohe Kundenorientierung sowie exzellenten Vertriebsleistungen. Auch in Deutschland wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen hier erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile fast 300 Mitarbeitern bereits 7.000 zufriedene Kunden in NRW, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Verisure, das Unternehmen
1988 als Sparte der schwedischen Firma Securitas AB gegründet, wurde Verisure (bzw. Securitas Direct) rasch zum eigenständigen Anbieter erschwinglicher Alarmanlagen für Privathaushalte. 1993 kam das live-Monitoring, also die Rund-um-die Uhr-Überwachung durch Mitarbeiter der eigenen Notruf- und Serviceleitstellen hinzu. 1996 wurde das Angebot auf Kleinunternehmen ausgeweitet. Seit den 1990er Jahren expandiert die Verisure Gruppe mit Hauptsitz in Genf in Europa sowie in Latein- und Südamerika. Das globale Unternehmen geführt von CEO Austin Lally tätigt heute rund 600.000 Installationen im Jahr, beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und schützt insgesamt über 3,5 Millionen Kunden in 16 Ländern, darunter Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und seit Ende 2018 auch Deutschland.

Was bedeutet Verisure?
„Veri" kommt von Verifizierung. Damit ist gemeint, dass die VdS-zertifizierten Fachkräfte der hauseigenen 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle in Ratingen bei eingehenden Signalen des Hochsicherheits-Alarmsystems überprüfen, ob es sich um es sich um einen Fehlalarm oder einen Notfall handelt. Bei letzterem werden sofort Wachdienst, Polizei, Feuerwehr oder Notarzt eingeschaltet und bei Bedarf die nebelartige Sichtbarriere ZeroVision® ausgelöst. Das „Sure“ steht für Sicherheit, Zuverlässigkeit und den von Verisure gewährten Rundum-Schutz.

PRESSEKONTAKT

Alexandra Wenglorz, PR und Content Manager

Unternehmenskommunikation

[email protected]