PRESSEKONTAKT

Alexandra Wenglorz, PR und Content Manager

Unternehmenskommunikation

Mobil: +49 174 32 41 906

alexandra.wenglorz@verisure.de

Führender Sicherheitsanbieter integriert Produktneuheit Arlo Spotlight

Ratingen, 02.11.2020 Arlo Europe, jüngst von Sicherheitsanbieter Verisure übernommen, kommt mit der neuen Sicherheitskamera Arlo Essential Spotlight nach Deutschland. Diese ermöglicht detaillierte Farbsicht auch bei Nacht und ist für innen wie außen geeignet.

Verisure, der europäische Marktführer für Rund-um-Sicherheit integriert die ersten Arlo Kameras in sein Hochsicherheits-Alarmsystem für Privathaushalte und Kleinunternehmen und bringt in Deutschland - zum zweijährigen Firmenjubiläum - die Arlo Spotlight Kameras auf den Markt. Durch den integrierten Scheinwerfer bieten diese auch bei Dunkelheit ein exzellentes Farberlebnis. Die wetterfesten Spotlight Kameras sind im Außen- wie im Innenbereich von Wohnhäusern, Geschäften und Büros einsetzbar, um Besucher wahrzunehmen, mit ihnen zu sprechen oder sie aufzuzeichnen.

Mit einem 130°-Sichtfeld in 1080p HD-Auflösung können Verisure Kunden aus der Ferne nun zuhause etwa nach Ihrem Haustier oder einfach nach dem Rechten sehen und werden informiert, wenn sich z.B. vor der Haustür etwas tut. Innerhalb definierter Zonen wird jedwede Aktivität erkannt und per Push-Nachricht in Echtzeit direkt auf das Smartphone des Besitzers gemeldet. Die in der Kamera enthaltene Sirene schreckt Einbrecher ebenso ab wie der integrierte Scheinwerfer. Letzterer steigert zudem die Aufklärungschance im Einbruchsfall. Nur im verifizierten Notfall nutzen auch die qualifizierten Mitarbeiter der VdS-zertifizierten Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) in Ratingen die Arlo Spotlight Kamera, um ungewollte Eindringlinge zu identifizieren, die Polizei zu informieren und dem Kunden bestmöglich zu helfen. Auf die Einhaltung von Datenschutz legt Verisure allergrößten Wert.

„Die Verbraucher in Deutschland haben ein höheres Bedürfnis nach Sicherheitskameras als wir es in anderen europäischen Ländern beobachten“, stellt Fabien Riffaud, Marketingleiter bei Verisure Deutschland fest. „Indem jetzt die hervorragenden Arlo Spotlight Kameras in unser vernetztes Alarmsystem integriert sind, erhalten unsere Kunden – und ausschließlich in verifizierten Notfällen auch unser Sicherheitspersonal – bei Tag und Nacht hochwertigste Farbaufnahmen vom Außen- wie vom Innenbereich.“

Arlo und Verisure

Arlo Europe wurde Ende 2019 von Verisure übernommen. Damit hat sich Deutschlands Nummer eins Marke für Sicherheitskameras mit dem europäischen Markführer für überwachte Hochsicherheits-Alarmanlagen zusammen getan. Die Bündelung der Fähigkeiten von Verisure und Arlo ist strategisch äußerst sinnvoll: Verisure bietet beste Rund-um-Sicherheit aus einer Hand und mit Arlo ändert sich die Art und Weise, wie Menschen den vernetzten Lebensstil erfahren. Die hervorragende Kameratechnologie bietet Verbrauchern ein optimales Smart Home Erlebnis. „Was uns mit Arlo verbindet? Wir teilen eine gemeinsame DNA und die wichtige Mission, unseren Kunden die Sorge um ihre Sicherheit abzunehmen, bei Bedarf zu handeln und das zu schützen, was ihnen am wichtigsten ist.“, so Alvaro Grande Royo-Villanova, Geschäftsführer von Verisure Deutschland. „Bei Verisure glauben wir, dass jeder das Recht hat, sich sicher und geborgen zu fühlen. Durch die Integration der besten Kameras in unsere exzellenten, zertifizierten Hochsicherheits-Alarmsysteme, tragen wir definitiv zu einer sichereren Zukunft bei.“

Verpflichtung zum Kameradatenschutz

Bei Verisure, der Nummer eins für vernetzte Alarmsysteme in Europa, steht die Sicherheit unserer Kunden im Mittelpunkt unseres Handelns. Bei der Entwicklung unserer Kameras achten wir besonders auf die Privatsphäre unserer Kunden. Der Schutz der Kameradaten hat deshalb für uns allerhöchste Priorität. Verisure Mitarbeiter greifen ausschließlich im Alarmfall und zum Schutz des Kunden auf den Kamera-Feed zu. Die Einhaltung von Datenschutzvorgaben ist uns extrem wichtig, darum garantieren wir, dass diese jederzeit eingehalten, überwacht und überprüft werden. Verisure hat niemals und wird niemals Daten für kommerzielle Zwecke nutzen; sie sind für uns nur relevant, um die Sicherheit unserer Kunden zu gewährleisten.

Technische Spezifikation der Produktneuheit: Arlo Essential Spotlight

  • Auflösung: 1080p
  • Format: H.264
  • 130° Weitwinkel
  • Nachtsicht in Farbe
    • beleuchtet ca. 7, 5m
    • duale 850nm LEDs
  • 12x digitaler Zoom
  • Sichtbereich: bis 90m
  • drahtlose Bewegungs-erkennung bis zu 7m
  • automatische E-Mail- und Push-Benachrichtigungen
  • Audio: Lautsprecher und Mikrofon
  • Betriebstemperatur
    • -20° C bis +45° C
  • Maße: 89 x 52 x 78.4 mm
  • Gewicht: 331g
  • Voraussetzung 2.4 GHz WLAN
  • Zertifizierungen FCC, IC, CE

Was macht Verisure?

Verisure ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring. Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die Sicherheit von 3,5 Millionen Kunden in 16 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das Unternehmen schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. Verisure ist in vielen Ländern bereits bekannt für seine innovativen Produkte und Dienstleistungen, hohe Kundenorientierung sowie exzellenten Vertriebsleistungen. Auch in Deutschland wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen hier erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile fast 200 Mitarbeitern bereits über 5.000 zufriedene Kunden in NRW, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Verisure, das Unternehmen

1988 als Sparte der schwedischen Firma Securitas AB gegründet, wurde Verisure (bzw. Securitas Direct) rasch zum eigenständigen Anbieter erschwinglicher Alarmanlagen für Privathaushalte. 1993 kam das live-Monitoring, also die Rund-um-die Uhr-Überwachung durch Mitarbeiter der eigenen Notruf- und Serviceleitstellen hinzu. 1996 wurde das Angebot auf Kleinunternehmen ausgeweitet. Seit den 1990er Jahren expandiert die Verisure Gruppe mit Hauptsitz in Genf in Europa sowie in Latein- und Südamerika. Das globale Unternehmen geführt von CEO Austin Lally tätigt heute rund 600.000 Installationen im Jahr, beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und schützt insgesamt über 3,5 Millionen Kunden in 16 Ländern, darunter Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und seit Ende 2018 auch Deutschland.

Was bedeutet Verisure?

„Veri" kommt von Verifizierung. Damit ist gemeint, dass die VdS-zertifizierten Fachkräfte der hauseigenen 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle in Ratingen bei eingehenden Signalen des Hochsicherheits-Alarmsystems überprüfen, ob es sich um es sich um einen Fehlalarm oder einen Notfall handelt. Bei letzterem werden sofort Wachdienst, Polizei, Feuerwehr oder Notarzt eingeschaltet und bei Bedarf die nebelartige Sichtbarriere ZeroVision® ausgelöst. Das „Sure“ steht für Sicherheit, Zuverlässigkeit und den von Verisure gewährten Rundum-Schutz.



Download press release (PDF); Press room